SSH einrichten – Die bequemste und effektivste Art der Verbindung zu einem entfernten Server ist der Aufbau über SSH (Secure Shell). Unter Umständen kann es sein, dass dies eine explizite Installation und Konfiguration voraussetzt.

 

Los gehts!
Nach der Installation, wie im vorherigen Beitrag gezeigt, wird die Verbindung erneut mit noVNC hergestellt. Nach erfolgreichem Login sieht dies nun wie folgt aus:

Da bei der Installation der SSH Server bereits mit installiert wurde, ist dies nicht mehr nötig.
Wenn nicht, kann der SSH Server mit folgendem Befehl installiert werden:
apt install openssh-server

Nun mit nano (oder einem anderen bevorzugtem Editor) die Konfigurationsdatei öffnen, um diese anzupassen. Dazu den Befehl nano /etc/ssh/sshd_config

Nach der Bearbeitung der Konfiguration, muss diese abgespeichert werden. Dazu (je nach Editor) STRG+O zum speichern der Datei und STRG+X zum verlassen des Editors.

 

Anschließend muss der Service neugestartet werden. Dazu den Befehl service ssh restart ausführen. Um den Status des Servers zu überprüfen, kann der Befehl service ssh status abgesetzt werden.

Nun kann der Login über z.B. PuTTY erfolgen.

Kategorien: Anleitungen