Ein Backup erstellen und nutzen. Oftmals die Rettung, wenn ein falscher Befehl abgesetzt wurde, oder ein falscher Button betätigt wurde und alle Dateien gelöscht wurden.
Eine Datenrettung ist in vielen fällen aufwendig oder schlicht nicht möglich. Erst Recht, wenn es sich um Dateien handelt, welche nur einmal existieren und einen emotionalen Wert haben, wie zum Beispiel bei Bildern. Hier ist das Ärgernis über den Verlust besonders hoch.

 

Dabei ist es so einfach, dem entgegen zu wirken!

Um Datenverlust zu vermeiden, steht bei MK-Hosting die Möglichkeit zur Verfügung, kostenfrei Backups des Servers anzulegen. Hier können bis zu 3 Backups angelegt werden!

Die Backups werden auf ein externes Speichermedium geschrieben.
Von diesem Backup Server wird wiederum ein Backup erstellt, sodass hier eine deutliche Ausfallsicherheit des Backups besteht.

 

Tipp: Ein RAID ist kein Backup! Viele machen den Fehler und sehen ein RAID System als Backup an. Dem ist nicht so!
Ein RAID ist neben eventuellen Performance Vorteilen primär für eine temporäre Redundanz der Daten geeignet und stellt keinerlei Backup dar.

 

Los gehts!
Zunächst wird ein manuelles Backup erstellt, ohne einen Konfigurierten Cronjob.

Dazu den Server auswählen, welcher gesichert werden soll und in der Navigationsleiste den Punkt „Backups“ auswählen. Hier kann nun ein neues Backup angelegt werden.

In dem sich dann öffnenden Dialog die gewünschte Art der Komprimierung auswählen.

Die Dauer bei der Erstellung des Backups hängt von der Größe des Servers und von der Art der Komprimierung ab. In der Regel ist das Backup nach wenigen Minuten erfolgreich angelegt.

Tipp: Durch das erneute Laden der Seite kann geprüft werden, ob das Backup angelegt wurde, oder nicht.

 

Auch können Cronjobs eingerichtet werden, um das Backup automatisch zu gewünschten Tagen und Uhrzeiten auszuführen.

Dazu einfach im Menü den Punkt „Backup Jobs“ wählen und die Cronjobs konfigurieren.

Kategorien: Anleitungen